Logo Cheap Monday            
   
             
 

montag 17.01.2005

sounds like violence (swe)

Wie eine rostige Pistole, so hört sich das Organ von Andreas Söderlund an, daher ist der Titel der aktuellen EP "The Pistol" durchaus nachzuvollziehen. In Zeiten in denen die meisten Schweden dem schweine-Rock oder extremen Retro-Sounds zugetan sind, besinnen sich Sounds Like Violence auf "alte" schwedische Wurzeln à la Refused. Irgendwo auf der Trennlinie zwischen Punk, Emo- und Hardcore anzusiedeln und sehr solide vorgetragen. Eine Mischung aus sphärisch, teils retro-angehauchten rock´n´Roll mit jauchzend angeschrägtem Gesang. Dieser hört sich nicht nur im ersten Moment nach purer Verzweiflung an, sondern erhält in den Lyrics absolute Unterstützung. Auch ohne Bombast-Sound zaubern die vier jungen Herren einen Klangteppich, auf dem wir uns gerne lümmeln. Und wenn man merkt, wie den Jungs ihr eigener Sound ins Blut übergegangen ist, wird klar: die können gar nicht anders. Sollen sie auch nicht, das passt. Eigentlich verwunderlich, dass sie sich das "The" im Namen gespart haben, wärs doch von der Musik her angebracht. Wie immer montags: gut und günstig!

link zur homepage der Band: : www.soundslikeviolence.com

 

Hörbeispiele von der homepage der band im mp3-format!

  1. you give me heartattacks
  2. cry, oh cry
  3. the pistol
  4. afasi
  5. perfect

 

 

Sounds Like Violence 1Sounds Like Violence 02
einlass: 21.00 Uhr - Beginn: 21.30 uhr - vvk. 5,- euro - ak. 6,- euro - online-tickets zum selbstausdruck unter www.kulturladen.de
 
cheap-monday ist eine veranstaltungsreihe des kulturladen konstanz e.v. kontakt: come@kulturladen.de